KTIMA S.& V. GKOLEZAKIS


 


Und so kamen wir zu dieser ...Idee!




Alles begann vor drei Jahren, als wir unsere Felder besichtigten, die wir durch eine Erbschaft erhalten haben.

Es waren brach liegende Felder, voller Unkraut, kaum zugängig. Die Luft war voller  Aroma. Überall der Duft von wilden Pflanzen, besonders Thymian, Brombeeren und Bergtee. Und da kam uns die Idee: Wir leben in schwierigen Zeiten, das ganze Land leidet unter Arbeitslosigkeit. Die Rückkehr zur Natur und ihrem Reichtum ist vielleicht ein Gegenmittel gegen die Krise.

So haben wir beschlossen, die unbestellten Felder nicht länger verwildern zu lassen, sondern Thymian, Lavendel, Rosmarin und andere aromatische Kräuter anzupflanzen. Kürzlich entdeckten wir zwei wissenschaftliche Arbeiten über die Wirkung des Sideritis scardica gegen die Alzheimer-Krankheit, unter der heute so viele Menschen leiden. Dies hat dazu geführt, dass wir heute vor allem Sideritis scardica anpflanzen. Unsere Familie bepflanzt 40000 m² (4 Hektar) Bergtee.

Unser Ziel ist es, das Produkt auf dem griechischen und europäischen Markt zu  vertreiben. Sehr wichtig ist uns natürlich die Gründung einer konstanten Vertrauensbeziehung mit unseren Kunden.